TYPO3 MULTISHOP

Kirchengeschichte

Bis um 1600 nach Christus gehörte Auel zur Kirchengemeinde Ruppertshofen, davon bezeugt heute noch eine Lagebeschreibung in der Bogeler Gemarkung, "der Aueler Todten Weg".

Danach bildete Auel mit Lierschied später dann mit Lierschied und Nochern eine Pfarrgemeinschaft.

Seit dem Jahre 2001 sind die evangelischen sowie die katholischen Mitbürger in der ev. Kirchengemeinde St. Goarshausen, beziehungsweise im katholischen pastoralen Raum Loreley beheimatet.

Obwohl Auel noch nie eine eigene Kirche besaß, findet einmal im Monat ein evangelischer Gottesdienst, im Saal der Gemeindehalle statt. Selbst auf Orgelmusik muß man bei einem Gottesdienstbesuch in Auel nicht verzichten, auf der Bühne befindet sich eine Orgel, um die Feiern angemessen zu umrahmen.